Instrumentalausbildung

MV Laudenbach

Die Instrumentalausbildung beginnt in der Regel ab dem 8. Lebensjahr. Einmal, weil das Kind in diesem Alter erst beginnt die melodischen und harmonischen Zusammenhänge wahrzunehmen, die es zur Ausübung unserer Musik benötigt. Zum anderen, weil in diesem Alter die körperlichen und motorischen Voraussetzungen sich schon soweit entwickelt haben, dass das Kind ohne größere Anstrengungen ein Instrument erlernen kann.

Zunächst erfahren die Kinder und deren Eltern die Eigenheiten und Anforderungen einzelner Instrumente und werden in Zusammenarbeit mit den Dozenten des Musikvereins auf ihre Eignung für bestimmte Instrumente durchgespielt. Der Instrumentalunterricht wird in verschiedenen Formen angeboten:
Einzelunterricht, Zweier- oder Dreiergruppen und wird von studierten Musikpädagogen mit Hochschulabschluss durchgeführt.

Angeboten werden alle Instrumente eines Blasorchesters:
Flöte, Klarinette, Saxophon, Oboe, Fagott, Trompete/Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn/Bariton, Posaune, Tuba, E-Bass, Schlagzeug (Percussion).

Kursdauer: unbegrenzt
Kursgebühr: Preis je nach Unterrichtsform
Dozenten: Igor Abramov (Klarinette und Saxophon), Werner Schuck (Querflöte), Stephan Schlett (Trompete, Tenorhorn u. Posaune), Stephan Müller (Schlagzeug)

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:
ausbildung@mv-laudenbach.de

[Home] [Der Verein] [Das Orchester] [Jugendarbeit] [Musikalische Grundfächer] [Instrumentalausbildung] [Die Vororchester] [Vororchesterbesetzung] [Das Blasorchester] [Aktuelles] [Termine] [Bildergalerie] [Presseartikel] [Gästebuch] [Unsere Sponsoren] [Kontakt] [Links] [Impressum]